Echte Häuser macht man aus Holz und Pappkarton

Wir alle kennen die Fernsehszenen in und um Los Angeles, in denen ausser Kontrolle geratene Waldbrände Häuser anzünden und enormen Schaden anrichten. Lebt man in LA und findet eines Tages ein Waldbrand statt, sind alle TV-News-Kanäle rund um die Uhr mit Waldbrandreportagen belegt; man sieht, wie Menschen aus ganzen Ortschaften evakuiert werden.

Zuhause brauche ich nur an die Wände klopfen, um den Zustand meines Hauses zu testen, und siehe da: Alles Pappkarton und Holz. Selbst Balkone und Brüstungen sind aus Holz gezimmert, überall klingt es hohl. Kein Wunder also, wenn diese Häuser nur wenige Jahrzehnte halten, anstatt hunderte von Jahren, wie die monströs schönen Plattenbauten der DDR. Kreuzberg-Sozialbauten sind nun mal für die Ewigkeit gemacht, Los Angeles Mansions baut man eher im Hinblick auf die nächste Kreditkrise.

Die Holzbauweise in Los Angeles macht natürlich viel Sinn im Hinblick auf Erdbeben; Holz ist flexibler als Betonguss und hat damit eine grössere Chance, bei einem Rülpser der San-Andreas-Verwerfung zu zerbröckeln. In den Köpfen der Kinder werden mit apokalyptischen “Dokumentationen” realistische Weltbilder erzeugt. Lorena meinte eines Abends voller Bestürzung: “In thirty Years, there will be no more Downtown LA. I mean, when the earthquake happens, and it will happen, soon Toby, believe me – when it happens, it will just destroy Downtown. We won’t see any skyscrapers any more.”

Holzlöpfige Leichtbauweise in Los Angeles: Hier werden Wohngebäude mit vier Stockwerken doch glatt aus 100% Holz gezimmert. Links das fertige Gebäude, rechts das im Bau befindliche Schwester-Schnitzwerk.

Holzlöpfige Leichtbauweise in Los Angeles: Hier werden Wohngebäude mit vier Stockwerken doch glatt aus 100% Holz gezimmert. Links das fertige Gebäude, rechts das im Bau befindliche Schwester-Schnitzwerk.

About the Author

Tobias Deml is an Austrian Filmmaker and Visual Artist. 2012 Cinematography Reel: http://vimeo.com/53973421 Tobias Deml ist ein österreichischer Filmstudent und Möchtegernregisseur in Los Angeles. Er arbeitet derzeit als Kameramann in Los Angeles und popelt in seiner Nase.