Zweimal im “Corsair”: Österreich in der Collegezeitung

Aus Geheimsicherheitsgründen der strengsten Verheimlichkeit konnten diese Artikel bis dato nicht auf meinem Blog veröffentlicht werden – doch nachdem ich drei Rachenzwergbäume gestern Nacht in Träumen erledigt hatte, war der Weg frei für: Bodenlose Selbstdarstellung! Oder, gelinde gesagt, meine bisherigen Versuche, als Filmemacher die Presse zu besiedeln.

Artikel über Josh’s und mein Filmprojekt in Venice Beach

(Um den Artikel zu lesen, bitte auf das Bild klicken) Der Artikel im Corsair, der bereits im November 2009 erschien (über ein Jahr her), und von Josh und meinem Filmprojekt erzählt.

(Um den Artikel zu lesen, bitte auf das Bild klicken) Der Artikel im Corsair, der bereits im November 2009 erschien (über ein Jahr her), und von Josh und meinem Filmprojekt erzählt.

Dabei war der erste Zeitungsbericht in der Collegezeitung – dem Santa Monica Corsair – reiner Zufall; während Josh und ich in Venice Beach unseren Dokumentarfilm drehten, stolperten wir über einen Fotostudenten, der für den Corsair arbeitete, uns öfters herumfolgte und schlussendlich den Artikel schrieb.

Artikel über meine Fotografien und Filmpläne

(um den Artikel zu lesen, einfach auf das Bild klicken) Der etwas persönlichere Artikel von Sharon Fox, in dem ich über meinen Fotografiehintergund und meine Filmpläne quatsche.

(um den Artikel zu lesen, einfach auf das Bild klicken) Der etwas persönlichere Artikel von Sharon Fox, in dem ich über meinen Fotografiehintergund und meine Filmpläne quatsche.

Online-Version hier: http://www.thecorsaironline.com/multimedia/arts-canvas/tobias-deml-the-accidental-director-1.1598234
Der zweite Artikel, der mehr selbstverherrlichend ist, kommt aus einer Email hervor, die ich dem “Art Canvas”-Redakteur schickte:

Dear Photo Editor, Arts Canvas Manager and Website-Admin of the Corsair!

My name is Tobias Deml and I am a film major at SMC. Hiroki Kamada and me finished our third production together, a 5-minute short film shot in Palos Verdes. We both are SMC film students, and it would be an honor for us if you had interest of showcasing our work in the corsair (print or online) in some way. We shot with a DSLR, similar to what you use for your photo stories, namely a Canon 7D with FullHD-Video.
The shooting itself took about four hours and besides our actress friend Julia Koch we were lucky to get David Franklin in a leading role – he is known for his role as Captain Braca in the TV series “Farscape” and has a small role in “The Matrix Reloaded”.

Watch “The Cliff” on youtube (you can also click on the image)

Hiroki Kamada directed, wrote and edited “The Cliff”, I (Tobias Deml) was doing the cinematography and color correction, as well as the sky replacement and titles.

As said before, it would be great if you could showcase our new film in some way when the fall semester starts. Thank you!

Tobias Deml


General Artist
www.tobiasdeml.com
– Los Angeles
+1 323-353-6598

Folgende Antwort kam nach mehrerem hin und her:

Hey Tobias,

Im the editor for the arts canvas section of the Corsair this semester, one of the photo editors (sal) told me about your work and ive looked at your site, i would love to do a student profile piece on you, are you interested?

Thanks


Jeremy Biglow
Arts Canvas Editor, SMC Corsair

Schlussendlich wiesen mich die Leute beim Corsair einer netten Reporterin namens Sharon zu, und ich machte mir einen Fototermin bei mir Zuhause mit einer der Fotografinnen vom Corsair aus. Meine Fotos im Artikel sind leider gestreckt – hier können Sie sich die Original ansehen: http://tobiasdeml.com/page/tobiasdeml.php?page=portfolio&gallery=photo

Fotos von Albany Katz. - Meine persönlichen Favoriten des Fotoshootings, das wir für den Artikel abgehalten haben; leider haben es diese Fotos nicht ins Herz des Editors geschafft.

Fotos von Albany Katz. - Meine persönlichen Favoriten des Fotoshootings, das wir für den Artikel abgehalten haben; leider haben es diese Fotos nicht ins Herz des Editors geschafft.

Alles in allem ist es unabdingbar, ein Gefühl für Zeitungen und deren Bedürfnisse zu entwickeln, denn als Filmemacher wird man nie bekannt bzw. die eigenen Filme werden nie von einer grossen Masse gesehen werden, solange man nicht irgendwie in die Zeitung bzw. populäre Medien kommt. Klar, später in der Karriere erledigen das professionelle Publizisten für einen, aber wie sonst auch in fast allen Gebieten des Filmemachens gilt bei mir eine Devise:

Man sollte alles einmal selbst ausprobiert haben.

About the Author

Tobias Deml is an Austrian Filmmaker and Visual Artist. 2012 Cinematography Reel: http://vimeo.com/53973421 Tobias Deml ist ein österreichischer Filmstudent und Möchtegernregisseur in Los Angeles. Er arbeitet derzeit als Kameramann in Los Angeles und popelt in seiner Nase.