Living Social hat eine Delle im Schädel

Ich bin ja durchwegs froh über die Sparmassnahmen, die ich mit Living Social ergreifen kann – Paintball für 20 Dollar zum Beispiel, das sind echt Peanuts – aber dann muss ich mich doch ernsthaft fragen:

Haben die jeglichen gesunden Menschenverstand hinsichtlich männlicher Körperpflege verloren? Wird Living Social vom The Wrestler-Star Mickey Rourke betrieben? Hat es eine Geschlechtsverwechslung gegeben? Klingt “Tobias” wie eine 45-jährige Frau in der Midlife-Crisis?
Ich habe mir eigentlich eingebildet, keine Kurz-Posts wie auf meinem glorreichen, verruchten Auslandszivildienst-Blog zu posten, aber diesmal kann ich mich nicht zurückhalten:

Zielgruppe: Komplett normale, 22-jährige Männer.

Zielgruppe: Komplett normale, 22-jährige Männer.

WAS! EIN SONDERANGEBOT! FÜR MICH??
Ich bin ja schon ganz runzlig und eingebildet, bitte bitte spritzt mir Nervengift ins Gesicht, damit ich mir das “real thing” nicht jeden Morgen mit Sodiumbenzonat und Petroleum frischhalten muss – einmal die muskellähmenden Wundermittel gespritzt, und alle Probleme – inklusive Mimik – sind im Nu verdampft! Doch dann, ich sehe mich schon in den Armen des lieben Doktor Anasatatsatasa-satan  – der grosse Schock, kommt wie ein Dampfhammer auf dem Operationstisch:

Das Schicksal hätte mich nicht härter treffen können.

Das Schicksal hätte mich nicht härter treffen können.

Ich fühle mich wie damals, als Leonardo di Caprio neben der Titanic untergegangen ist. Leser, stehen Sie mir bei in dieser harten Zeit – ich muss jetzt erst einmal zum Spiegel gehen und meine Falten per Skalpell entfernen. Aus Trauergründen legt dieser Blog eine fünfjährige Pause ein.

.

.

Letzteres war – verglichen mit dem wehleidigen Artikel – allerdings nicht ernst gemeint, der nächste Post kommt, sobald ich meine von Tränen getränkten Unterhose getrocknet habe.

About the Author

Tobias Deml is an Austrian Filmmaker and Visual Artist. 2012 Cinematography Reel: http://vimeo.com/53973421 Tobias Deml ist ein österreichischer Filmstudent und Möchtegernregisseur in Los Angeles. Er arbeitet derzeit als Kameramann in Los Angeles und popelt in seiner Nase.